Scherdel Hof i.Bay.

Firmenname Privatbrauerei Scherdel Hof OHG
Hof (Bay)
Straße Unterkotzauer Weg 14
Postleitzahl 95028

  1. Anmerkungen Gegründet 1831
  2. 1982: „Scherdel, Exportbierbrauerei OHG“.
  3. Inh. 1982: Bernd Scherdel, Peter Scherdel, Hermann Vasel.
  4. Bis heute.

 

Scherdel Hof i.Bay.
Scherdel Edelhell ein 1Liter Glas Krug mit der Glasmarke S/G. Art déco um 1915-20

Auszug aus der Geschichte der Brauerei

23.04.1831 Georg Matthäus Scherdel baut sein eigenes Brauhaus neben den Felsenkellern am Unterkotzauer Weg.
1900 Erbauung einer Abortanlage und Pissoiranlage in ihrem Anwesen Obere Friedrichstraße 9 (Restauration Friedrichschlößchen).
1901 Errichtung eines Kontorgebäudes am Schützenweg
1902 Kaminerhöhung der im Brauereianwesen Unterkotzauer Weg 7
1903 Einzäunung des Anwesens Sand 16 (Restauration Stadtpark) der Bierbrauerei
1904 Herstellung einer Hofeinzäunung in dem Anwesen Liebigstraße 1
1904 Stockwerkaufbau auf den Eiskeller am Schützenweg
1905 Herstellung des Fundaments für ein Malzspeichergebäude am Unterkotzauer Weg und dessen Wiederaufbau
1905 Kauf von Gemeindeland am Schützenweg
1905 Kesselhaus und Maschinenhausbau mit Dampfkesselaufstellung und Betrieb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s